TUM Logo Zentrum Logo
Schriftzug

FALLSTUDIEN DER MODELLBILDUNG (TEIL 3)

Prof. Dr. S. Warzel

Zeit und Ort:

...der dritte Teil der Fallstudien beginnt im Januar 2014.

Inhalt: Ausgewählte Kapitel aus der Theorie der Zufallsmatrizen.

Zufallsmatrizen wurden von E. Wigner zur effektiven Beschreibung der Energien von komplexen, physikalischen Systemen wie etwa großen Atomen vorgeschlagen. Über die Physik und weitere Anwendungen in den Naturwissenschaften hinaus, kommen Zufallsmatrizen in vielen Bereichen der Mathematik von Statistik bis zur Zahlentheorie zum Einsatz.

Die Vorlesung bietet einen Einblick in grundlegende Eigenschaften von klassischen Zufallsmatrixensembles und ihren Anwendungen.

Unabdingbar Vorkenntnisse: Grundkurse Lineare Algebra, Analysis und Diskrete Mathematik, Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie (MA1401), Mass- und Integrationstheorie (MA2003) Hilfreich: Probability Theory (MA2409), Functional Analysis (MA3001)

Aktuelles unter: https://www.moodle.tum.de/

Literatur:

G.W. Anderson, A. Guionnet, O. Zeitouni, An Introduction to Random Matrices, Cambridge University Press 2010.

P. J. Forrester, Log-Gases and Random Matrices, Princeton University Press 2010.

M. L. Metha, Random Matrices (third edition), Elsevier 2004.

T. Tao, Topics in Random Matrix Theory, AMS 2012.

-- SimoneWarzel - 07 Oct 2013