TUM Logo Zentrum Logo
Schriftzug

ANALYSIS FÜR PHYSIKER 2
Sommersemester 2017

Dozent: Prof. Dr. Simone Warzel
Übungsleitung: Dr. Heinz-Jürgen Flad
Mitwirkende: Dr. Vincent Beaud, Florian Eckberger, Julian Sieber, Mark Sinzger, Per von Soosten
Vorlesung: Do 10:15-11:45, Physik Hörsaal 1
Fr 12:00-13:30, Physik Hörsaal 1
Siehe Moodle
Zentralübung: Mo 12:15-13:45, Physik Hörsaal 1 Siehe Moodle

  • Die Veranstaltung beginnt mit der Zentralübung am Montag, 24. April 2017, 12:15, im PH HS 1.
  • Die erste Vorlesung findet am 27.4. um 10:15 im PH HS 1 statt.
  • Die Tutorübungen beginnen in der Woche ab dem 2.5.2017.
  • Die Anmeldung zu den Tutorgruppen ist möglich in TUMonline
  • Die Klausur findet am 7.8. von 13:30-15:00 statt. Hörsaaleinteilung: nach Nachname (siehe unten). Bitte erscheinen Sie pünktlich 15 Minuten vor Beginn der Klausur.
  • Klausur: Einziges erlaubtes Hilfsmittel ist ein beidseitig handbeschriebenes DIN-A4 Blatt.
  • Die Wiederholungsklausur findet am 9.10. statt.
  • Die Klausureinsicht findet am 11. 8. im Physik Hörsaal 2 von 15:30 -17 Uhr statt.

* Hörsaaleinteilung Klausur am 9.10.17 11:00-12:30Uhr

MW 2001, Rudolf-Diesel-Hörsaal Buchstabe Ahn-Ziegler

  • Im Verlauf des Semesters kann ein Bonus erworben werden.
  • Der Bonus ist nur gültig für die zur Vorlesung gehörige Prüfung oder Wiederholungsprüfung.
  • Bei bestandener Prüfung führt der Bonus zu einer Notenverbesserung um ein Drittel einer Notenstufe, nur die Note 1,0
    kann nicht verbessert werden.
  • Wird die Prüfung nicht bestanden (wegen Nichtteilnahme oder Note >4,0) kann der Bonus entsprechend für die
    Wiederholungsprüfung verwendet werden.
  • Wird auch die Wiederholungsprüfung nicht bestanden (wegen Nichtteilnahme oder Note >4,0), so verfällt der Bonus.
  • Den Bonus erhält, wer
    • 70 Prozent der Hausaufgaben sinnvoll bearbeitet hat und
    • einmal in seiner Tutorgruppe vorgerechnet hat

  • In den Tutorübungen werden die Tutoraufgaben und bei Bedarf die Hausaufgaben besprochen.
  • Mindestens einmaliges Vorrechnen ist eine der beiden Bedingungen für den Erhalt des Bonus.
  • Abgabe der Hausaufgaben jeweils Montag vor Beginn der Zentralübung (Abgabe maximal zu zweit).
  • Jede Aufgabe wird mit 0 bis 4 Punkten bewertet. Mit mindestens einem Punkt gilt sie als sinnvoll bearbeitet.
  • Es genügt die Blätter der Hausaufgaben mit einem einfachen Heftstreifen oder einer Heftklammer zusammenzufügen.
  • Beschriftung der Hausaufgaben auf der ersten Seite oben:
Blatt 1 MA9203, Warzel 17S Vorname Nachname 1, Vorname Nachname 2 Gruppe für Rückgabe
 


Vorlesungsbegleitend
  • C. Tretter, Analysis 1/2, Birkhäuser 2013
  • K. Königsberger, Analysis 1/2, Springer 2004
  • O. Forster, Analysis 1/2, Vieweg 2008
  • H. Kerner, W. von Wahl, Mathematik für Physiker, Springer 2006
Weitere Literatur (in alphabetischer Reihenfolge)
  • H. Heuser, Lehrbuch der Analysis 1/2, Vieweg & Teubner 2006
  • K. Jänich, Analysis für Physiker und Ingenieure, Springer 2001
  • K. Meyberg, P. Vachenauer, Höhere Mathematik 1/2, Springer 2001
  • W. Rudin, Analysis, Oldenbourg 2005
  • W. Walter, Analysis 1/2, Springer 2004
Englische Textbücher
  • K. A. Ross, Elementary Analysis: The Theory of Calculus, Springer 1980
  • W. Rudin: Principles of Mathematical Analysis, McGraw-Hill 1976

-- SimoneWarzel - 21 Apr 2017